Einreisebestimmungen für Thailand


Welche Einreisebestimmungen gelten für deutsche Bürger in Thailand? Was muss ich bei der Einreise in Thailand beachten? Welche Einreisebestimmungen für Thailand gelten für EU Bürger?


Die ausführlichen Informationen können auf der Internet Seite der thailändischen Botschaft ( klick mich ) genauestens studiert werden. Ich fasse die wichtigsten Fakten zusammen.

Es gibt 41 Staaten die in diplomatischen Beziehungen zu Thailand stehen. Zu diesen Staaten gehören auch Deutschland, Österreich und die Schweiz, sowie fast alle europäischen Staaten.
Alle Bürger dieser 41 Staaten erhalten bei Einreise über den Luftweg 30 Tage Aufenthaltsberechtigung für Thailand. So können wir ohne großen Aufwand einen 3-4 Wöchigen Urlaub in Thailand verbringen. Für Einreisende über den Landweg oder das Wasser ( Bus, Zug, Schiff ) gelten nur 15 Tage Aufenthaltsrecht. Voraussetzung für die Einreise ist ein noch mindestens 6 Monate gültiger Reisepass.

Die Begrenzung der Einreisen innerhalb eines Jahr wurde wieder aufgehoben. Das bedeutet, das es nun wieder möglich ist so oft wie man will nach Thailand ein- und auszureisen. Die Regelung sieht aber vor, dass nach 3 Einreisen über den Land- oder Wasserweg eine Einreise über den Luftweg erfolgen muss.
Mit dem ständigen aus- und einreisen ist es zwar möglich sich auf unbestimmte Zeit in Thailand aufzuhalten, aber es gibt auch bequemere Wege. Wer also vor hat sich länger in Thailand aufzuhalten kann unter Visabestimmungen für Thailand nachschauen welches Visum in Frage kommt.
Um in Thailand zu arbeiten oder ein Fahrzeug zu kaufen reicht der Einreisestempel nicht aus. Dafür benötigt man das richtige Visum. Auch für die Kontoeröffnung bei einer thailändischen Bank in den meisten Fällen ein Visum benötigt.
Die am meisten verwendeten Varianten sind entweder das Touristenvisum oder das Non Immigrant Visum „O“ oder „B“.

Weitere interessante Themen: