Jahresvisum für Thailand



Gibt es ein Jahresvisum für Thailand? Was brauche ich für eine Thailand Jahresvisum? Wer bekommt ein Jahresvisum für Thailand?



Das Thailand Jahresvisum kann vor der Reise in der thailändischen Botschaft in Berlin beantragt werden. In den Konsulaten bekommt man dieses Visum nicht. Leider muss man für das Jahresvisum mindestens 50 Jahre alt sein. Somit ist diese Variante nur etwas für ältere und Rentner.
Das Jahresvisum ist das Non Immigrant O-A Visum. In der Theorie kann man sich mit diesem Visum fast zwei Jahre in Thailand aufhalten, in dem man kurz vor Ablauf des Visums noch einmal ausreist und bei wieder einreise noch einmal 365 Tage in den Pass gestempelt bekommt.
Für Ausreisen benötigt man allerdings ein Re Entry Permit. Ohne das Re Entry Permit verliert das Jahresvisum seine Gültigkeit. Das Re Entry Permit gibt es für ca 1000 Baht mit einer Ausreise und für ca 3800 Baht mit mehreren Ausreisen.
Wer sich mit dem Jahresvisum in Thailand aufhält darf nicht vergessen sich alle 90 Tage bei der Immigration zu melden.


Voraussetzung und Unterlagen für das Jahresvisum:

- 3 vollständig ausgefüllte Visa-Anträge
-Reisepass im Original ( mindestens 18 Monate gültig )
-Kopie des Reisepasses
-3 Passbilder
-Kopie des Rentenbescheids mit mtl. Betrag von umgerechnet 60.000 Baht
-falls dieser Betrag nicht erfüllt wird, sind weitere Vermögensnachweise von mind. 16.000,- Euro
-Gesundheitszeugnis vom Hausarzt
-Kopie des polizeilichen Führungszeugnisses
-Lebenslauf (in englisch)
-der Antragsteller muss mind. 50 Jahre alt sein
-130 € Visagebühr


Weitere interessante Themen: