Krankenversicherung für Thailand


Gibt es eine Auslandskrankenversicherung für Thailand? Welche Auslandskrankenversicherung benötige ich für längere Aufenthalte in Thailand? Wie Teuer ist eine Auslandskrankenversicherung?


Wie im AbschnittMedizinische Versorgung in Thailand ausführlich beschrieben fehlt es uns in Thailand an nichts, sofern ausreichend Versicherungsschutz vorhanden ist.
Das macht eine Auslandskrankenversicherung unabdingbar. Eine Reisekrankenversicherung ist zwar relativ günstig, aber nur maximal 6 Wochen gültig. Somit fällt diese aus für Langzeitaufenthalte.
Dennoch muss eine Auslandskrankenversicherung nicht zwangsläufig teuer sein. Es gibt AKVs ab 25,- Euro im Monat die ein bis fünf Jahre gültig sind. Normalerweise kann nach Ablauf der maximalen Versicherungszeit einfach ein Neuabschluss erfolgen. Sollte die Versicherung dies ablehnen dann wechselt man einfach zu einer anderen Versicherung. Grund in einer Ablehnung besteht in der Regel entweder wenn die Leistungen zu oft in Anspruch genommen wurden, oder eine Krankheit hinzugekommen ist die man bei dem Frage Bogen zur Gesundheit ausfüllen muss.
Dieser Bogen muss Wahrheitsgemäß ausgefüllt werden. Kommt später heraus, dass die Krankheit schon bekannt war kann es zu einer Zahlungsverweigerung kommen.


Ein Tipp: Bei Abschlüssen von einem Jahr wird in der Regel kein Fragebogen verlangt.

Kann ich die Gesetzliche Krankenversicherung in Deutschland abmelden?


Die Antwort lautet JA wenn man sich in Deutschland abmeldet. Da die gesetzliche Krankenversicherung in Ländern außerhalb von Europa nicht zahlt, braucht man auch keine Beiträge zu bezahlen. Seit 2007 sieht die Gesetzeslage folgend aus:
Wer sich beim Einwohnermeldeamt abgemeldet hat, kann sich auch bei der Krankenkasse abmelden und braucht somit auch keine Beiträge mehr zu zahlen. Wenn der ehemals Versicherte wieder nach Deutschland zurückkehrt, muss die Krankenkasse den ehemaligen Kunden wieder als freiwillig Versicherten aufnehmen.



Was ist wenn ich weiterhin in Deutschland gemeldet bleibe?


Solange man noch in Deutschland gemeldet ist kann die gesetzliche Krankenversicherung in eine Anwartschaft umgewandelt werden. Das kostet ca 45 Euro im Monat inklusive der Pflegeversicherung. Sollte man nach Deutschland zurückkehren, wird man bei der Wiederaufnahme der Arbeit automatisch vom Arbeitgeber wieder bei der Krankenversicherung angemeldet.



Was kann ich tun wenn ich Privatversichert bin?


Auch privat versicherte sollten sich um eine Anwartschaft bemühen. Was für Möglichkeiten und deren Kosten sie bei ihrer Versicherung haben sollte ihnen ein Kundenberater genau erklären.


Weitere interessante Themen: