Lebensgefährtin

 

Als alleinstehender Herr bist du in Pattya nicht lange alleine. Im Urlaub vergnügst du dich sicher mit vielen Bar Girls, Gogo Tänzerinnen und Freelancern. Nach einiger Zeit in Pattaya kann das auf Dauer auch langweilig werden ( sollte man zu mindest meinen ). Normaler weise bleiben die meisten früher oder später bei einer Langzeitfreundin hängen. Die gewöhnlichen Preise die du als Urlauber zahlst solltest du dann aber schnell vergessen. Als Langzeiturlauber und Auswanderer gelten andere Regeln in Pattaya. Sicher gibt es viele Frauen die in Pattaya sind um Kohle zu scheffeln. Und Top Freelancer oder Gogo Tänzerinnen sind eher daran interessiert Geld zu machen. Es gibt aber viele Thai Frauen froh sind wenn sie einen netten Mann gefunden haben der sich um sie kümmert und für sie sorgt.

Finden tust du die ganz normal in Bar, Gogos, am Strand, in der Disco oder auch im Alltäglichem Leben. Am Anfang wirst du ganz normal deine 1000 Baht am Tag zahlen. Ob die Sympathie stimmt wirst du schnell merken. Hast du die richtige Frau gefunden so solltest du einiges mit ihr besprechen.

5.000-10.000 Baht im Monat sind normalerweise vollkommen ausreichend. Diese hat sie zur freien Verfügung. In aller Regel wird sie diese an ihre Familie schicken. Mach ihr verständlich, dass du diese 5000 Baht gerne an ihre Familie schickst aber du keine weiteren Geldforderungen der Familie erfüllen wirst. Dennoch kannst du dir sicher sein das früher oder spaeter weitere Geldforderungen kommen werden. Die Klassiker sind Krankheiten in der Familie, Unfälle, Krankenhausaufenthalte, kaputte Autos, kranke Wasserbüffel ( kein scherz ) oder fällige Kredite. In der Regel sind das alles nur Vorwände und diese stimmen zu 99,9% nicht. Das geschickte Geld wird oftmals versoffen, verspielt oder sonst wie verschleudert. Den geringen Prozentsatz wo diese Geschichten stimmen heraus zu filtern ist nahezu unmöglich und immer ein Fass ohne Boden. Also bleib bei der Regel 5.000-10.000 Baht im Monat und nicht mehr. 5.000 sollten in den meisten Fällen ausreichen. Wenn sie Kinder hat sind 10.000 Ok. Darüber hinaus ist sie dann ja versorgt in dem sie bei dir wohnt und keine Miete zahlen muss. Zu Essen bekommt sie auch von dir. Damit sind die 3 wichtigsten Bedürfnisse einer Thai gedeckt. Familie versorgt, Dach über dem Kopf und Essen. Ueber ein Taschengeld wird sie sich dennoch freuen. So muss sie dich auch nicht wegen jeder Kleinigkeit fragen. Was du an Taschengeld gibst hängt natürlich von deinen Finanziellen mitteln ab, aber 500-1000 Baht in der Woche sind ein Guter Richtwert. Manche kommen aber auch ohne dieses Taschengeld aus.

Wie schon erwähnt nicht jede Frau wird sich darauf einlassen , aber wenn die Sympathie stimmt der Grossteil mit Sicherheit. Ich selber verfahre schon lange so und kenne auch andere bei denen es genauso ist.

 

Die Vorteile für sie sind:

 

1. Sie hat ein Dach über dem Kopf.

2. Sie ist versorgt mit Essen.

3. Ihre Familie bekommt monatlich einen Festen Betrag unabhängig von High und Low Season.

4. Sie muss nicht jeden Abend mit einem Besoffenen Man mit gehen.

 

 

Es kann immer passieren das mit der Zeit mehr Forderungen von der Familie kommen und der Druck auf sie , dir mehr Geld aus der Tasche zu leiern erhöht wird. Empfindet sie wirklich etwas für dich und ist aufgeklärt darüber was deine Finanziellen Mittel zulassen wird sie dem Standhalten. Es kann aber auch sein das sie dem Druck der Familie erliegt . Dann muss man sich halt auf kurz oder Lang trennen auch wenn es vielleicht weh tut. Aber es dauert in der Regel keine Woche und man hat wieder etwas Passendes gefunden. Ich weiss, das klingt recht hart. Aber selbst wenn du ihr und der Familie jeden Wunsch erfüllst wird es dich früher oder später ruinieren und spätestens dann wird sie weg sein. Also zieh den Schlussstrich bevor es soweit ist.