Pro und Contra in Thailand

Ist in Thailand wirklich alles so schön und einfach? Was habe ich für Nachteile in Thailand? Welche Gefahren erwarten mich in Thailand?

Warum starte ich diese Seite mit Contra Fragen? Nun in meiner Erfahrung ist es so, dass die meisten Menschen sich schon nach dem ersten Thailand Urlaub in dieses wunderschöne Land verlieben. Ich selber habe nach meinem ersten Urlaub in Thailand, der gerade einmal 16 Tage gedauert hatte, sofort begonnen das World Wide Web nach Möglichkeiten abzusuchen wie ich für immer in Thailand leben könnte.
Bis es soweit war dauerte es noch einige Jahre und ich hatte viele Urlaube in Thailand. Nach jedem Urlaub verschwand etwas Zauber. Ja mir fielen sogar Begebenheiten auf die mir gar nicht so gut gefallen. Ist die Rosarote Brille erst einmal abgesetzt, erscheint vieles auch in einem anderen Licht.
Kulturelles, rechtliches und der Alltag bieten zum Teil Erfahrungen die mir den Tag vermiesen.
Nicht das ich hier jetzt falsch verstanden werde. Keinesfalls möchte ich Thailand schlecht machen oder den Leser abschrecken. Im Gegenteil! Ich liebe dieses Land wie kein anderes, und das Leben in Thailand kann so wundervoll sein. Mein Ziel mit diesem Artikel ist es nur, denjenigen die vielleicht erst ein oder ein paarmal in Thailand waren darauf hinzuweisen, dass nicht alles Gold ist was glänzt.
Das soll heißen, dass auch die nicht so vorteilhaften und negativen Eigenschaften beleuchtet werden sollen. Ist man sich dessen bewusst und weiß wie dies zu Händeln ist, dann treten auch weniger Probleme auf.

Kulturelle Unterschiede und alltagsbedingte Missstände fasst jeder anders auf. Diese sind zu subjektiv und hier muss jeder für sich selber herausfinden was er gut oder schlecht findet. Hier möchte ich kurz an merken, dass mir das Buch KulturSchock Thailand in vielerlei Hinsicht die Augen geöffnet hat und ich sehr viele Aha-Erlebnisse hatte. Hier gibt es mehr Infos zum Buch.
Tatsachen die aber jeden von uns betreffen sind Dinge wie Aufenthaltsrecht, Rechte allgemein, Arbeitsrecht, Medizinische Versorgung.
Was den Aufenthalt angeht freuen sich die Thailänder wenn wir Urlaub in ihrem Land machen. Wenn es allerdings darum geht das wir dort leben, dann machen sie es uns ganz schön schwer. Das ist auf der einen Seite ganz gut, da sonst unser geliebtes Thailand schon längst überbevölkert wäre von Ausländern und es durch die vielen Einflüsse verwestlicht wäre. Dadurch würde es an Reiz verlieren. Auf der anderen Seite macht es uns das Leben dort komplizierter. Als Rentner mit genügend Rente ist es noch relativ einfach ein Aufenthaltsrecht zu bekommen. Alles andere wird dann schon erheblich schwerer. Thailand verschärft von Jahr zu Jahr die Visabestimmungen und schließt somit de Schlupflöcher. Darum rate ich dringend dazu den Teil mit den verschiedenen Visa arten auf dieser Webseite gut und gründlich zu studieren.
Rechte im Allgemeinen haben wir Farangs kaum. Besitzen können wir im Grunde nichts, da 51% immer einem Thai gehören muss. Das ist bei Häusern sowie Firmen der Fall. Je nach dem was für ein Leben gewünscht wird kann vieles jedoch umgangen werden. Oder man passt sich einfach den Begebenheiten des Landes an. Auf dieser Webseite ist alles zu finden was benötigt wird.
Auch Themen wie Arbeitsrecht in Thailand und Medizinische Versorgung müssen bedacht werden. Auch hier ist vieles anders als wir es kennen.
Das hier niedergeschriebene soll nur ein kleiner Anstoß sein auch über Problematiken nachzudenken. Es gibt kein Problem für das es nicht auch eine Lösung gibt. Und das gilt besonders für Thailand. Viele haben es vorgemacht und führen ein schönes Leben in Thailand.

Weitere interessante Themen: